Artikelformat

Du fehlst…

Heu­te Mor­gen war gro­ße Chor­pro­be für Phil­ipp in der Aula der Real­schu­le. Phil­ipp singt in dem Chor von 200 Schü­lern, die Band spiel­te dazu, und die Solis­ten gaben ihr bes­tes. Das hät­test Du auch ger­ne mit­er­lebt, ich sehe das Lächeln in dei­nem Gesicht. Ich muss­te nach eini­ger Zeit wei­nen und ein­fach flüch­ten, so schön war das. Ich habe lan­ge Zeit vor der Aula im Flur geses­sen, und war ein­fach nur nie­der­ge­schla­gen wie ein Boxer in der 12 Run­de. Max hat ver­sucht mich zu trös­ten.

Heu­te Nach­mit­tag fei­ert Max sei­nen Geburts­tag nach. Wir wer­den Gril­len, und Lager­feu­er machen. Wie im letz­ten Jahr, wo du mit an den Flam­men geses­sen hast. Du fehlst mir dabei schon jetzt. Ich habe mein Lachen ver­lo­ren, und bin unend­lich trau­rig. Du bist nicht mehr beim mir. Ich weiß es. Ich habe es akzep­tiert. Und trotz­dem…

Ich habe dir heu­te eine wei­ße Rose auf dein Grab gelegt.

Erin­ne­rung an Clau­dia

Auch ver­öf­fent­licht unter: 15 Tage — Clau­di­as Darm­krebs Tage­buch

Magst Du den Arti­kel bewer­ten?

Es gibt noch kei­ne Bewer­tun­gen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

Kommentare sind geschlossen.