Artikelformat

Schlüsselerlebnis

Wir wol­len zum Trai­ning, wie wir das eigent­lich jede Woche machen, auch nach dei­nem Tod. Ich las­se über­all die Roll­lä­den her­un­ter weil es jetzt im Herbst schon dun­kel ist, wenn wir nach Hau­se kom­men. Ich schlie­ße die Haus­tü­re hin­ter mir ab, und dabei wird mir auf ein­mal schlag­ar­tig bewusst, das die Woh­nung jetzt leer, dun­kel, ver­las­sen, still ist. Es ist anders als sonst, wo Du immer da warst wenn wir gin­gen, und wenn wir wie­der nach Hau­se kamen. Ich wer­de schwer­mü­tig bei dem Gedan­ken, in mei­nem Bauch lie­gen wie­der ein­mal Stei­ne, mei­ne Psy­che kommt ins Stol­pern.

Auch ver­öf­fent­licht unter: 15 Tage — Clau­di­as Darm­krebs Tage­buch

Magst Du den Arti­kel bewer­ten?

Es gibt noch kei­ne Bewer­tun­gen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

:-D 
:thumb: 
:-) 
:-/ 
:-| 
:-( 
:suspect: 
:o 
8O 
;-) 
mehr...