Artikelformat

Carsten mal anders

Heu­te bin ich mal aus­nahms­wei­se por­trai­tiert wor­den. Dina Savi, eine befreun­de­te Künst­le­rin hat mich kurz­fris­tig dazu ani­miert in einem Mal­kur­sus als Modell zu sit­zen, und ich hab mich wie immer über­re­den las­sen, obwohl ich ja über­haupt kei­ne Zeit für sol­che Din­ge habe. Aber schein­bar habe ich die doch, denn heu­te hab ich mich total pünkt­lich um 16.15 für zwei Stun­den auf den Stuhl gesetzt. Um mich her­um wur­de sogleich hin­ter Staf­fe­lei­en mit viel krat­zen und scha­ben die Koh­le auf das Papier über­tra­gen. Immer wie­der wur­de ich beäugt, und mit dem Ergeb­nis auf dem Papier ver­gli­chen… Am Ende kamen ganz unter­schied­li­che Ansich­ten von mir zum Vor­schein. Das war mal eine ganz span­nen­de Erfah­rung. Es ist gar nicht mal so ein­fach über län­ge­re Zeit eine bestimm­te Posi­ti­on ein­zu­hal­ten — selbst wenn es eigent­lich eine recht beque­me ist — und still zu sit­zen, damit sich die Ach­sen nicht ver­än­dern. Es besteht sonst die Gefahr aus dem Rah­men zu fal­len, was ich eigent­lich ganz ger­ne mache, aber in die­sem Fall wohl nicht erwünscht war. ;-) Es gab auch krea­ti­ve Pau­sen, in denen ich mich bewe­gen durf­te. :-D

(Bil­der: Dina)

Magst Du den Arti­kel bewer­ten?

Es gibt noch kei­ne Bewer­tun­gen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

:-D 
:thumb: 
:-) 
:-/ 
:-| 
:-( 
:suspect: 
:o 
8O 
;-) 
mehr...