Artikelformat

Portraitfotos mit Iris

Seit ca. einem hal­ben Jahr ver­su­chen wir einen Ter­min für ein paar Fotos zu machen. Bei jedem Anlauf schwir­ren mir ande­re Bil­der und Ide­en durch den Kopf, die aber letzt­lich alle wie­der in der Schub­la­de lan­den weil wir ver­schie­ben müs­sen.

Und nun hat Iris end­lich Urlaub, und ich auch einen frei­en Platz in mei­nem Ter­min­ka­len­der, und das The­ma das im Raum steht ist, ihr Tat­too in Sze­ne zu set­zen… Außer­dem wer­den wir die Fotos — das haben wir vor ein paar Tagen an einem herbst­li­chen Regen­tag beschlos­sen — aus­schließ­lich in ihrer Woh­nung machen, und das obwohl aus­ge­rech­net heu­te die Son­ne scheint. Das war, wie soll es auch anders sein: Eine Her­aus­for­de­rung.

Wir haben so ziem­lich jedes Möbel gerückt, oder Deko bei­sei­te gescho­ben. Ich bin auf Stüh­le und Fens­ter­bän­ke geklet­tert, hab mir den Kopf an Kron­leuch­ter und Tür­rah­men gesto­ßen, und hät­te am liebs­ten die Spü­le aus­ge­baut, nur um noch 10 cm tie­fer run­ter gehen zu kön­nen. Ich hät­te nie gedacht, das wir in der nicht sehr aus­la­dend gro­ßen Woh­nung doch letzt­lich auf 5 Set­tings gekom­men sind. Nach etwa zwei Stun­den haben wir erst­mal Schluss gemacht. Es ist kniff­lig in einer möblier­ten Woh­nung geeig­ne­te Per­spek­ti­ven sowie Hin­ter- und Unter­grund Struk­tu­ren zu fin­den. Zu Hau­se sind mir noch ein paar Ide­en gekom­men :-) Dan­kee­ee, Iris. Boa was ham wir gelacht. Ich freu mich auf das nächs­te mal.

Magst Du den Arti­kel bewer­ten?

Bewer­tung 5 Ster­ne aus 2 Mei­nun­gen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

Kommentare sind geschlossen.