Artikelformat

Leben lernen

Das Jahr ist ja nun fast rum, und wie immer blickt man um diese Zeit traditionell gerne zurück und auch nach vorne und macht sich Gedanken darüber was man in den kommenden 12 Monaten gerne verändern möchte, oder auch nicht. Ich hab nun schon einen Haufen Ideen und Pläne, und große Herausforderungen erwarten mich, und meine Jungs. Es wird ne ziemlich intensive Zeit werden. Manchmal ist es hilfreich einen der vielen schönen – manchmal auch kitschigen – Texte herzunehmen, die diese einfachen und fundamentalen Dinge des Lebens so schön beschreiben, um sie einem wiedermal mehr ins Bewusstsein zu rufen. Nadja, eine liebe Freundin, hat mir heute diesen Text geschickt, und irgendwie will ich das auch wollen so wie es da steht :yes:

Von der Sonne lernen zu wärmen,
von den Wolken lernen leicht zu schweben,
vom Wind lernen Anstöße zu geben,
von den Vögeln lernen Höhe zu gewinnen,
von den Bäumen lernen standhaft zu sein.
 
Von den Blumen das Leuchten lernen,
von den Steinen das Bleiben lernen,
von den Büschen im Frühlung Erneuerung lernen,
von den Blättern im Herbst das Fallenlassen lernen,
vom Sturm die Leidenschaft lernen.
 
Vom Regen lernen sich zu verströmen,
von der Erde lernen mütterlich zu sein,
vom Monde lernen sich zu verändern,
von den Sternen lernen einer von vielen zu sein,
von den Jahreszeiten lernen,
dass das Leben immer von neuem beginnt.

„Leben lernen“ von Ute Latendorf

Leben lernen… wir tun es einfach Tag für Tag, unbewusst ohne drüber nachzudenken… Aber glücklich in sich selber sein, egal ob wir fröhlich oder traurig sind, ob einsam oder nicht, egal was ist, das ist ne große Kunst.

Ich wünsch mir einfach viel Kraft und Zuversicht, Hoffnung und keine Zweifel auf meinem Weg… und für alle die mir anvertraut sind…

Ich wünsch euch allen ne tolle Zeit – Carsten

Magst Du den Artikel bewerten?

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

1 Kommentar

  1. Ute Latendorf

    22/06/2015 @ 07:44

    hallo,

    es gibt jetzt zu meinem Gedicht „Leben lernen“, das Sie 2011 auf Ihre Homepage gebracht haben, ein Lied. Wenn ich ihre Mail-Adresse bekommen, kann ich es Ihnen als Anhang schicken.

    Beste Grüße von Ute Latendorf

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

:-D 
:thumb: 
:-) 
:-/ 
:-| 
:-( 
:suspect: 
:o 
8O 
;-) 
mehr...