Artikelformat

Round the corner

Vor­hin war ich kurz mal spon­tan ne klei­ne Run­de durch den nahe­ge­le­ge­nen Wald spa­zie­ren — etwas was ich eher sel­ten mache. Aber weil es so schön gereg­net hat­te und die Luft frisch war hab ich mich spon­tan auf die Socken gemacht. Ich mag ein­fach die­sen unbe­schreib­li­chen Geruch direkt nach einem Regen­schau­er, der die Luft rein­ge­wa­schen hat, und die ange­neh­me Abend­küh­le dazu. Ich ver­mei­ne dann das lang­sa­me, tie­fe durch­at­men der Natur nach einem hei­ßen, stau­bi­gen Tag zu spü­ren. Außer­dem ist die­ses ziel­lo­se umher­strei­fen eine Gele­gen­heit ein­fach die Gedan­ken zie­hen zu las­sen und den Kopf frei zu bekom­men. Es war schon nach 20.00 Uhr als ich mich auf den Weg mach­te, kurz vor dem Son­nen­un­ter­gang. Obwohl die Gegend eher unspan­nend ist, gab es auf mei­nem Weg ne Men­ge Klei­nig­kei­ten zu ent­de­cken: Von Regen­trop­fen die von Blät­tern per­len, Spie­ge­lun­gen in Pfüt­zen, Fund­stü­cke am Boden, aller­lei Tie­re auf ihrem Weg, bis hin zu Nah-, Fern- und Durch­sich­ten… Natur und Land­schafts­fo­tos sind ja nicht so mei­ne Domä­ne, aber ich konn­te nicht anders als mei­ne Kame­ra zu zücken. Und so habe ich dann doch wie von selbst ein paar Fotos mit dem Han­dy gemacht…



Magst Du den Arti­kel bewer­ten?

Es gibt noch kei­ne Bewer­tun­gen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

Kommentare sind geschlossen.