Artikelformat

23 Plugins für WordPress

Nach dem man also Wor­d­Press instal­liert hat, und es auf der bes­ten aller mög­li­chen Hard­ware läuft stellt man schnell fest, das ande­re Blogs mehr kön­nen als das Eige­ne. Das ist der Zeit­punkt in dem man beginnt sich mit Plug­ins aus­ein­an­der zu set­zen. Zunächst weiß man ja gar nicht ob man über­haupt wel­che braucht, und wenn dann fin­de mal das Bes­te aus dem gan­zen Wust an Mög­lich­kei­ten. Also heißt es Zeit inves­tie­ren, umschau­en und immer schön die Augen auf­hal­ten. Gene­rell gilt: Man soll­te so vie­le Plug­ins ein­set­zen wie man benö­tigt, und so wenig wie mög­lich, denn Plug­ins haben ver­schie­de­ne Eigen­schaf­ten. Sie erwei­tern Wor­d­Press um Funk­tio­nen, sie sind poten­ti­el­le Sicher­heits­lü­cken, und sie brem­sen die Per­for­mance. Die letz­ten Mona­te haben sich für mich fol­gen­de 23 Wor­d­Press-Plug­ins bewährt:

All die­se Plug­ins sind für mich essen­ti­ell. Lei­der kann es immer mal wie­der pas­sie­ren das nütz­li­che und sehr gute Plug­ins nicht wei­ter ent­wi­ckelt wer­den, und irgend­wann unter der aktu­el­len Wor­d­Press Instal­la­ti­on nicht mehr lau­fen. Das bedeu­tet dann auf die Funk­ti­on zu ver­zich­ten, selbst aktiv zu wer­den und selbst was zu ent­wi­ckeln, oder sich auf die Suche nach einem gleich­wer­ti­gen Ersatz zu machen. Die Gemein­schaft ist eigent­lich sehr rege, des­halb lohnt es sich auch Feh­ler zu mel­den und qua­si als Tes­ter bei der Behe­bung mit­zu­wir­ken. Dar­in besteht qua­si dein Auf­wand: Nach jedem Update erfolgt ein Tes­ten des Plug­ins ob’s ein­wand­frei läuft, und nicht irgend etwas im Lay­out zer­schießt.. Was gar nicht geht, ist nur wegen einem Plug­in auf die Aktua­li­sie­rung von Wor­d­Press zu ver­zich­ten, denn es wer­den ja auch lau­fend Sicher­heits­lü­cken besei­tigt.

Der MyS­QLDum­per ist kein Plug­in aber super­nütz­lich zum sichern und restau­rie­ren der Daten­bank, beson­ders wenn sie schon recht groß ist. Damit kann man zum Bei­spiel ein­fach die pro­duk­ti­ve Daten­bank in ein Test­sys­tem ein­spie­len.

In der nächs­ten Fol­ge schau­en wir uns die Klei­der von Wor­d­Press an.

Weitere Artikel der Serie

  1. Fünf Jah­re blog­gen: Ein Jubi­lä­um
  2. Ein Hard­ware-Upgrade für Wor­d­press
  3. 23 Plug­ins für Wor­d­press
  4. The­mes — ein Kleid für Wor­d­press
  5. Wie wird mein Blog bekannt?
  6. Fazit und Aus­blick auf das Blog­gen mit Wor­d­press

Magst Du den Arti­kel bewer­ten?

Es gibt noch kei­ne Bewer­tun­gen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

:-D 
:thumb: 
:-) 
:-/ 
:-| 
:-( 
:suspect: 
:o 
8O 
;-) 
mehr...