Artikelformat

Gina — Zwischenzeit

Der Früh­ling ist ja nun laut Kalen­der ganz offi­zi­ell da, und damit auch die Erwar­tung nach kusch­li­gen Tem­pe­ra­tu­ren, sanf­ter Früh­lings­son­ne, und bun­ter Blü­ten­pracht. Das wäre jetzt schön.

gina-001

Irgend­wie schaut die Rea­li­tät aber anders aus: Die Natur hüllt sich in ver­schie­de­ne herbst­li­che Braun­tö­ne, Laub­bäu­me zei­gen ihre kah­len Äste her, die Tem­pe­ra­tu­ren lie­gen bei 7 Grad, die vom Wind auf gefühl­te Minus­gra­de run­ter­ge­kühlt wer­den. Irgend­wie hängt die Natur gera­de zwi­schen Win­ter und Früh­ling fest — Zwi­schen­zeit.

P4030969

Wenigs­ten hat­te sich im Lau­fe des Tages erwar­tungs­ge­mäß eine geschlos­se­ne Wol­ken­de­cke vor die Son­ne gescho­ben, was — abge­se­hen von obi­gen Wunsch­vor­stel­lun­gen — per­fek­te Vor­aus­set­zun­gen zum Foto­gra­fie­ren schafft. Da es nie­mals einen Grund gibt nicht zu foto­gra­fie­ren, hab ich mich vor­hin also auf den Weg nach Wup­per­tal zu einer klei­nen Foto­ses­si­on mit Gina gemacht, und das sind ein paar Ergeb­nis­se. Dan­ke für den kurz­wei­li­gen Nach­mit­tag!

Magst Du den Arti­kel bewer­ten?

Bewer­tung 5 Ster­ne aus 1 Mei­nun­gen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

1 Kommentar

  1. Ja, was soll man dazu sagen. Wenn du sooo schö­ne Din­ge dem beschei­de­nen Wet­ter abge­win­nen kannst und so tol­le Bil­der dabei raus­kom­men, dann kann das Wet­ter doch eigent­lich blei­ben, wie es ist ;-)

    Da du ja im Ruhr­pott unter­wegs bist, soll­tes­te heu­te das Esse­ner Wet­ter zum Foto­gra­fie­ren nut­zen. LG, Stef­fi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

:-D 
:thumb: 
:-) 
:-/ 
:-| 
:-( 
:suspect: 
:o 
8O 
;-) 
mehr...