Artikelformat

Wintersonne

Ich lege mich hin in diesen Strahl der Sonne. Durch die verschmutzte Scheibe wärmt das Licht. Es ist kalt. Ich schließe die Augen. Weiß, Staub. Alles ist Staub. Einige bunte Reflexe tanzen durch das gleißende Hell. Es bleibt abstrakt. Ich versuche meinen Kopf zu leeren der so voll ist von dir. Reglos liege ich da. Schwer wie Blei. Langsam dreht sich der Planet weiter, schiebt die Sonne über den Horizont. Wenn man nur lange genug still hält nimmt man Dinge wahr die einem sonst verborgen bleiben. Es ist als ob man für einen Augenblick die Ewigkeit berührt.

A silent Landscape

In meinen Träumen begegnen wir uns neu, sind jung und frei und so voller unbändiger Begeisterung und Lebensfreude. Wir bauen gemeinsam eine neue Welt und sind einfach unbeschreiblich glücklich. Grenzenlos. Es ist ein Traum, meine Liebe. Gern würde ich ein Stück vom Traum ins Leben retten. Die Bahn der Sonne zeichnet derweil unerbittlich eine Linie in das Weiß vor meinen Augen gleich einem Schlussstrich. Ich bin begrenzt. Meine Sinne bilden eine Bühne für das Theaterstück des Lebens. Ein Fenster in diese Welt. Fremde Welt.

Was bleibt, ist das Gefühl der Einsamkeit. Das Gefühl das die Welt die mich umgibt fragil ist, bei der kleinsten Berührung durch das Schicksal in sich zusammenfällt. Und ich, ich bleibe zurück. Immer wieder. Es heißt wir bauen uns unsere Welt durch unsere Gedanken und unser Handeln. Unsere Innenwelt wie unsere Außenwelt. Meine Innenwelt ist Staub. In meiner Stille spüre ich ganz leise die Worte ich liebe dich. Sie schwingen in mir ausgesprochen unausgesprochen. Langsam aber unaufhaltsam schiebt sich die Sonne rechts aus dem Bühnenbild. Die Szene leert sich. Die Worte bleiben.

Carsten Nichte – aus Gezeitenströme

Magst Du den Artikel bewerten?

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

:-D 
:thumb: 
:-) 
:-/ 
:-| 
:-( 
:suspect: 
:o 
8O 
;-) 
mehr...