Artikelformat

Der neunte Jahrestag

Ich stehe am Anfang… immer wieder. Eigentlich was gutes, nie fertig sein, immer auf dem Weg.

Die 9 besagt eigentlich nur das bald der zehnte Jahrestag ist, und dann schau ich auf all die Dinge die ich schon längst erledigt haben wollte und die sich dennoch Monat für Monat vor mir her schieben. Neun Jahre sind eine lange Zeit. Ich habe das Gefühl das sich die Dinge nicht bewegen, nicht entwickeln. Ich möchte sie so gern fertig bekommen. Diese Dinge sind mir wichtig. Ich möchte nicht  das sie unfertig, unvollendet zurückbleiben. Klingt irgendwie pedantisch und kleinkariert. Ja – ich möchte sie auch hinter mir lassen damit ich endlich den Kopf frei bekomme, damit Platz für neues entsteht.

Die Neun besagt das ich neun Jahre benötigt habe um die Dinge nicht fertig zu bekommen… das stimmt mich nachdenklich, bedrückt mich, macht mich ein auch ein wenig traurig. Natürlich habe ich viel bewegt in den Jahren… aber eben nicht diese Dinge… Man sagt immer „gut Ding will Weile haben“, und „alles wird sich fügen“… aber ich habe das Gefühl ich schiebe die Dinge so lange vor mir her, bis es vorbei ist. Irgendwann ist es vorbei… dann ist die letzte Chance vorüber, die letzte Tür geschlossen, das letzte Zeitfenster zu. Da frage ich  mich natürlich ob die Dinge dann wirklich so bedeutend für mich sind wie ich sie einschätze? Vielleicht sind sie gar nicht wichtig. Vielleicht irre ich mich. Vielleicht wollen sie deshalb nicht fertig werden? Ich fühle mich hilflos weil ich offensichtlich nicht in der Lage bin die Dinge fertig zu bekommen. So oft habe ich sie verändert, verworfen und neu aufgesetzt. Ich war ein paar mal knapp davor das Gefühl zu haben ich bin auf dem richtigen Weg. Aber ich täusche mich immer. Nie fügt es sich so das mein Gefühl sagt: „passt“. Irgend etwas fehlt mir, keine Ahnung was.

Aber ich bin auf dem Weg. Und jetzt dürft ihr raten welche Dinge ich meine :-D

Ich wünsch euch viel Glück auf Eurem – Carsten
Ps. Vor ein paar Tagen erst habe ich auf meinem Fotografie-Blog einen auch für diesen Tag passenden Artikel über Clowns geschrieben. Wer mag schaut rein :-)

Magst Du den Artikel bewerten?

Es gibt noch keine Bewertungen

Autor: Carsten Nichte

Hi. Ich bin Softwareentwickler, Kampfkunstlehrer, Fotograf, manchmal Autor und Betreiber dieses Blog. Hier dreht sich alles um Fotografie, Schreiben, die Kampfkunst WingTsun und den Rest meines Lebens. Ich wünsche dir viel Spaß, und auch besinnliche Momente auf meiner Webseite, und freue mich über jede Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

:-D 
:thumb: 
:-) 
:-/ 
:-| 
:-( 
:suspect: 
:o 
8O 
;-) 
mehr...