Permalink

going on

Um meinem Sohn Philipp (15) eine kleine Motivation fürs kommende Jahr mitzugeben hab ich 17 seiner Songs aus den letzten 2 Jahren auf einer CD gesammelt, mit Titeln versehen – er nummeriert sie einfach durch – und ihm flott ein Cover dafür gestaltet.  Alle Stücke sind von ihm selbst komponiert arrangiert und eingespielt. Ich muss sagen das gefällt mir. Mal reinhören? Kein Problem:

Die CD hat eine Laufzeit von ca 60 Minuten. Wer ein handgebranntes Exemplar haben will schickt mir eine Mail.   :-) Mehr von Philipp gibt es hier. Am liebsten spielt er einfach für sich selbst und meidet das große Publikum. Vielleicht ändert sich das ja noch.

Permalink

Neue Musik- und Soundexperimente

Zur Abwechslung möchte ich mal wieder etwas musikalisches vorstellen. Die ersten beiden Titel „Feelgood“ und „glimpse of summer“ sind von Philipp, der dritte Titel „It feels like…“ ist meinen Hirn entsprungen. Weiterlesen →

Permalink

Starflight, und AlienS: Zwei neue Soundexperimente

Mit AlienS und Philipps Starflight möchte ich euch heute kurz zwei weitere Soundexperimente vorstellen. Während AlienS aus meiner Feder stammt, hat Starflight mein Sohn Philipp eingespielt, wobei mich ziemlich beeindruckt hat wie er das „einfach so“ aus dem Ärmel geschüttelt hat. Während ich Tage wenn nicht wochenlang am Sound getüftelt habe, hat er den Track mal eben so aus der Hüfte eingespielt:

Bisher sind das für mich Fingerübungen zum erlernen der Werkzeuge, und um ein Gefühl für Musik und Arrangement zu bekommen. Davon habe ich nämlich keine wirkliche Ahnung, und Musik zu konsumieren ist was ganz anderes als welche zu produzieren. ;-) Spannend finde ich dabei Gefühle und Stimmungen mit Klängen zu transportieren, oder gar eine ganze Geschichte zu erzählen. Außer das es einfach Spaß macht mit Klängen zu spielen, verfolge ich die Idee demnächst irgendwann ein paar meiner Videos so zu vertonen.

Ganz besonders liegen mir aber ein paar meiner Lyrics am Herzen die ich in der Vergangenheit geschrieben habe, und von denen ich gerne die ein oder andere Zeile in Musik umsetzten möchte. Ob mir das jemals gelingt kann ich jetzt noch nicht beurteilen. Ist schon ne recht knifflige Herausforderung Text und Musik in Einklang zu bringen – sehr viel herausfordernder als rein instrumental zu arbeiten. Ich bleibe aber am Ball… :-)

Permalink

Quork – Ein Klangexperiment

Hab mir heute mal nen Spaß erlaubt, und was Musik – oder besser Geräusche – gemacht. Wer seine Ohren quälen will hört mal rein:

www.soundcloud.com/glimpseoflife/quork-song
Das ist also tatsächlich der allererste Track meines Lebens. Ist übrigens alles handgeklöppelt, das heißt die Samples hab ich persönlich mit meinen Stimmbändern erzeugt und durch Synthie und Tonleiter gejagt, allerdings ohne einen abschließenden Feinschliff :-/ Wer etwas hinein interpretieren mag bemerkt vielleicht, das dieser Track das endlose politische Blahblah bundesdeutscher Politik karikiert und reflektiert… oder auch nicht, oder so. Vielleicht feiern aber auch nur die Tiere auf dem Bauernhof ne Party :-D