Permalink

Fotografie zwischen Share & Like…

Den Arti­kel „Sha­re dich zum Teu­fel“ auf kwerfeldein.de habe ich heu­te Mor­gen kopf­ni­ckend gele­sen bis Genick­star­re ein­setz­te. Rüdi­ger Beck­mann spricht mir sowas von aus der See­le, spie­gelt mein Emp­fin­den und er.leben wie­der, und er ist dabei so umfas­send das eigent­lich … Wei­ter­le­sen

Permalink

Frühlings.Lock.Gedicht: Oh Frühling where art thou?

Irgend­wie lässt der Früh­ling immer noch auf sich war­ten, die Zwi­schen­zeit dau­ert an. Zeit dage­gen etwas zu tun, und dem Früh­ling auf die Sprün­ge zu hel­fen. Ich ver­su­che es — ange­regt durch die Akti­on frühlings.gedicht.blog.parade von Sybil­le mit Y — … Wei­ter­le­sen

Permalink

Update Gezeitenströme: Tausend mal

In mei­nem Gedicht­band Gezei­ten­stö­me gibt einen neu­en Text von mir „Tau­send mal“, und auch mit den Fotos bin ich wei­ter gekom­men. Viel Spaß beim anschau­en. Ähn­li­che Arti­kel Darm­krebs Tage­buch : Update 867; Neu­es Lay­out. Gezei­ten Kurs­buchSV — Update V.369 Kurs­buchSV … Wei­ter­le­sen

Permalink

Manch­mal sind Trä­nen die ein­zi­gen Wor­te die zu sagen sind
Wenn dein Stern erlischt, und mein Herz bricht
Wenn unse­re klei­ne Welt in Stü­cke fällt

Es heißt immer, die Din­ge gesche­hen aus einem bestimm­ten Grund
Ich ver­su­che den Sinn zu erken­nen, aus dem was übrig ist
Er bleibt mir ver­bor­gen, es gibt kei­nen

Manch­mal sind Trä­nen die ein­zi­gen Wor­te…

Es gibt kei­ne Wor­te gegen den Schmerz
Was soll ich tun? Der bes­te Teil von mir, warst immer Du
Und nun bist Du frei, und ich bin zer­stört
Aber ich lebe noch

Manch­mal sind Trä­nen die ein­zi­gen Wor­te…

Manch­mal haben wir kei­ne Wahl

Dein Leben geht, doch mein Leben bleibt
Das ist das Ende, an dem ich neu begin­ne…

Manch­mal sagen Trä­nen alles, was zu sagen ist

von Cars­ten Nich­te (aus Gezei­ten­strö­me)

Für mei­nen Engel Clau­dia, und Vere­na… für ihre Zeit des Abschieds von Chris­toph

Seite 1 von 212